Retten Löschen Bergen Schützen

Einsätze 2021

Einsatz #6

Datum: 02.07.2021

Uhrzeit: 11:10

Alarmstichwort: Sturmschaden, Bushaltestelle Paradies

Einsatzdauer: ca. 30 Minuten

Sturmschaden auf L521 zwischen Herzberg am Harz und Hotel Paradies. Sperrung der L521 in beiden Richtungen. Kettensäge wurde vorgenommen und Straße von Schnittgut befreit. Nachalarmierte Kräfte der FFW Herzberg am Harz halfen beim Beseitigen des Schnittgutes. Einsatzende nach ca. 30min. Nachbearbeitung und Einsatzbereitschaft im Feuerwehrgerätehaus wiederhergestellt.
Eingesetzte Kräfte: Zug 2 (Sieber und Herzberg)
Bericht: Jan-Luca Regenhardt
Bilder: Uwe Bock


Einsatz #5

Datum: 29.04.2021

Uhrzeit: 9:50

Alarmstichwort: FW Sieber gross / Dachstuhlbrand

Einsatzdauer: ca. 3 Stunden 40 Minuten

Um 9:50 Uhr wurden wir zum Einsatz nach Herzberg gerufen. Schon bei der Anfahrt bekamen wir über Funk die Meldung „Dachstuhl Vollbrand“! Am Einsatzort eingetroffen konnten wir die Atemschutzträger unterstützen, die den Innenangriff vornahmen.

Da die Rauchfahne in Richtung der Helios-Klinik zog, wurde die Klinikleitung durch unsere Einsatzleitung Informiert, so dass in der Klinik entsprechenden Maßnahmen durchgeführt werden. Konnten

Nach etwa 3 Stundenund 40 Minuten (inklusive Fahrzeug auftanken und Rückfahrt) war der Brand gelöscht und die Einsatzstelle konnte der Polizei übergeben werden.

Quelle: Feuerwehr Herzberg

Im Einsatz waren die Feuerwehren Herzberg, Lonau und Sieber sowie Polizei und Rettungssanitäter mit ca. 70 Frauen und Männern.

Bericht: Manuel Timm

Einsatz #4

Datum: 15.03.2021

Uhrzeit: 19:47

Alarmstichwort: Unterstützung / Tragehilfe

Einsatzdauer: ca. 1 Stunde

Die Feuerwehr Sieber wurde alarmiert um einen Mitbürger zum Rettungswagen zu tragen. Der Durchgang vom Wohnzimmer zur Haustür hielt so einige Hindernisse bereit, wie enger und verwinkelter Durchgang sowie eine Treppe. Aus diesem Grund kam das Tragetuch zum Einsatz. Hiermit konnte der Patient schonend transportiert werden. Vor der Haustür wurde er auf die bereitstehende Patiententrage gelegt werden und das Rettungteam mit Notarzt übernahmen die weiteren Maßnahmen.

Nach dem Einrücken in das Gerätehaus wurde der Einsatz gegen 21:45 Uhr erfolgreich beendet.

Im Einsatz waren fünf Feuerwehrleute, zwei Rettungssanitäter sowie eine Notärztin.

Bericht Manuel Timm

Einsatz #3

Datum: 06.02.2021

Uhrzeit: 20:25

Alarmstichwort: Sturmschaden

Einsatzdauer: ca. 1/2 Stunde

Ein Baum konnte sich bei dem Schneesturm nicht mehr aufrecht halten und stürzte auf die Straße, so das eine Fahrbahn versperrt wurde. Zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit musste der umgestürzte Baum durch die Feuerwehr beseitigt werden.

Nach etwa 20 Minuten konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden.

Im Einsatz waren fünf Feuerwehrleute aus Sieber.

  • B1
  • B2
  • B3
  • B4
  • B6

Bericht Manuel Timm, Bilder Jan-Luca Regenhardt

Einsatz #2

Datum: 31.01.2021

Uhrzeit: 12:38

Alarmstichwort: Freiflächenbrand klein

Einsatzdauer: ca. 1/2 Stunde

Hier wurde die Feuerwehr zu einem Kleinband gerufen. Einsatzort war oberhalb vom Jakopfstal auf etwa 600m Höhe. Die Fahrt zum Einsatzort gestaltete sich als nicht so einfach, da die Waldwege ziemlich verschneit und vereist waren. Zusätzlich wurde die Feuerwehr aus Herzberg mitalarmiert, konnte aber recht bald wieder abrücken. Der Schwelbrand wurde mit dem HiCafs-Kleinlöschgerät schnell unter Kontrolle gebracht. Nach einer guten halben Stunde waren wir wieder im Gerätehaus zurück und der Einsatz beendet.

Im Einsatz waren sieben Feuerwehrleute aus Sieber.

  • B1
  • B2
  • B3


Bericht Manuel Timm, Bilder Jan-Luca Regenhardt

Einsatz #1

Datum: 07.01.2021

Uhrzeit: 06:46

Alarmstichwort: Verkehrsunfall, eine Leichtverletzte Person

Einsatzdauer: ca. 3/4 Stunde

Einsatzort war die L521 beim Paradies. Hier war ein Pkw auf schneeglatter Fahrbahn in die Leitplanke gerutscht. Die Fahrerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Da die Feuerwehr Herzberg die Aufräumarbeit durchführte, übernahm die Feuerwehr Sieber die Verkehrssicherung von Sieber aus.

Im Einsatz waren Zug 2 Feuerwehr Herzberg (mit Sieber), zwei Polizeibeamte und ein RTW

Bericht Jan-Luca Regenhardt und Manuel Timm